CAD/CAM in der restaurativen Zahnmedizin

CAD/CAM steht für die Gestaltung (Design) und Herstellung (Manufacturing) von festsitzendem Zahnersatz mit Hilfe des Computers. Die Technologie ermöglicht eine besonders schnelle, kostengünstige und dabei extrem präzise Anfertigung von ästhetischen und voll funktionalen Veneers, Inlays und Onlays, Implantaten, Kronengerüsten und Kronen aus verschiedenen Materialien.

Am häufigsten kommen dabei Vollkeramik und Kompositwerkstoffe zum Einsatz. Der mittels CAD/CAM-Verfahren hergestellte Zahnersatz bietet eine sehr hohe Passgenauigkeit, so dass nach der Voruntersuchung häufig eine einzige weitere Sitzung ausreicht.

Die Fortschritte in der Implantat- und Adhäsivtechnik ermöglichen den Patienten einen wirklich dauerhaft haltbaren, leicht zu pflegenden und ästhetisch ansprechenden Zahnersatz.

IMG_4886